Saison 2013

Die Flyball-Saison 2013 wird für unsere Teams nicht allzu lang werden. Berufliche und familiäre Gründe lassen ein ständiges Verreisen mit Übernachtungen am Wochenende bei unseren Teammitgliedern einfach nicht zu. Deshalb beschränken wir uns (wieder) auf die nahen Turniere, die noch an einem Tag durchgeführt werden.

Wir haben motivierte neue Teams mit am Start. Allesamt „Eigengewächse“, die ganz versessen darauf sind, ein Flyball-Turnier hautnah mitzuerleben. Leider haben wir feststellen müssen, dass es bei den Hunden noch Schwächen gibt, die eine Turnierteilnahme bisher nur eingeschränkt möglich machen. Wir wollen die Hunde nicht „verheizen“, sondern sie erst gut ausgebildet auf ein Turnier mitnehmen. Deshalb müssen wir die Hundeführer noch um etwas Geduld bitten.

Unsere Turnierteilnahmen 2013 (in aufsteigender Reihenfolge):

Flyball-Fotoalbum von Teamcoach Silke

03. – 04. August 2013 – 3-Länder-Eck Flyball-Meisterschaft
Für die Teilnahme in Sauldorf habe ich wieder zwei Mannschaften angemeldet. Die Euphorie ist da. Mal schauen, wie viele Ausfälle wir bis dahin noch zu verkraften haben…
Sauldorf wird letztlich auch unser letztes Turnier 2013 sein, dann ist die Flyball-Party für dieses Jahr auch schon wieder zu Ende.

Rocket-Dogs 1:
Andrea + Elli
Maike + Linn
Kathrin + Bandit
Julia + Hummel
Jessi + Quentin

Rocket-Dogs 2:
Nicola + Max
Klaus + Moritz
Janine + Sepp
Leonie + Joschi
Andrea + Bassia
Nicole + Max

Gleich mal vorweg: Das Turnier in Sauldorf – veranstaltet als eines der ganz großen Turniere in Deutschland – war ein voller Erfolg für alle Beteiligten und auch für die Veranstalter. Hier hat einfach alles gestimmt: Das Essen, die Location, der Ablauf. Es waren sicher nicht ganz so viele Mannschaften da, wie erhofft, aber auch so tummelten sich auf dem großen Sportgelände sehr viele bekannte und auch unbekannte Flyball-Anhänger.

Wir konnten tatsächlich mit zwei Mannschaften an den Start gehen, allerdings haben wir dafür noch Oldie Bassia aquiriert. So hatten wir bei den Rocket-Dogs 1 einen Auswechselhund und bei den Rocket-Dogs 2 waren wir voll besetzt.

Wir hatten mit beiden Mannschaften viel Spaß und alle haben sich mega angestrengt.
Die Zeit-Strategie bei der zweiten Mannschaft ist aufgegangen. Wir hatten eine relativ langsame Zeit gemeldet, da es einfach noch viele Unzuverlässigkeiten bei den Anfänger-Hunden gibt. Und so konnte das Team 2 stressfrei arbeiten, was sich sehr positiv auf die Hunde ausgewirkt hat.

In der ersten Mannschaft hatten wir aufgrund der schnellen Referenzzeiten der anderen Mannschaften in unserer Division überhaupt keine Erwartungen. Hier legten wir wieder viel Wert auf enge Wechsel, was uns teilweise auch gelang.

Das Turnier wurde am Sonntag leider ziemlich aprupt von einem Orkan beendet, so dass im Anschluss auch nicht mehr weitergelaufen wurde. Die Mannschaftspavillons wurden alle stark beschädigt oder sogar zerstört, außerdem musste natürlich auch das Orga-Team hohe Materialverluste hinnehmen. Zum Glück gab es keine Personen- und Hundeschäden zu vermelden.

Die Siegerehrung wurde dann aber nach einer kurzen Beratung trotzdem abgehalten und nach einem sich mir nicht erschließenden System wurden die Punkte vergeben.

Letztlich konnten sich unsere Rocket-Dogs 2 über einen mega-tollen 1. Platz in ihrer Division freuen, das hatten sie sich auch verdient!

Und die Rocket-Dogs 1 landeten doch tatsächlich auf dem 2. Platz!!! Keine Ahnung wie, aber das war natürlich grandios und ein schöner Abschluss für die Saison 2013!

Hier ein paar Video-Aufnahmen von diesem schönen Turnier:


13. – 14. Juli 2013 –Durbachtal
Das erste Mal, dass die Rocket-Dogs nicht in Durbachtal am Start waren. Hier zeigte sich nun mit aller Macht, dass nur wenige Teammitglieder bereit sind, auf ein 2-Tages-Turnier zu gehen. Zwei Mannschaften hatte ich angemeldet und letztlich habe ich dann beide wieder abgemeldet. Nicht einmal für eine lustige gemischte Mannschaft wären genügend Starter da gewesen. Schade.

30. Juni 2013 – Ludwigshafen:
Rocket-Dogs 1:
Jessi + Sammy
Silke + Quentin
Andrea + Elli
Nicole + Max
Nikola + Max
Kathrin + Bandit

Eigentlich wollten wir mit zwei Teams nach Ludwigshafen, am Ende war ich froh, dass wir wenigstens noch ein Team zusammenstellen konnten.
Da unser großer Max sich zwei Wochen vorher gut eingelaufen hat, wagten wir den Versuch und namen ihn in der 1. Mannschaft mit nach Ludwigshafen.

Es lief eigentlich auch gar nicht so schlecht – trotzdem empfanden wir diesen Turniertag als ziemliches Fiasko. Nichts lief wie es sollte, die Zeitanlage zeigte weder Start- noch Wechselzeiten an. Der Schiedsrichter war unerbittlich bei den Vorbereitungszeiten und letztlich haben sich dann auch noch Quentin und Bandit gezofft.

Das sind Turniertage, die man am besten schnell wieder vergisst.
So waren wir eigentlich dann auch froh, dass im Double Elemination alles recht schnell ein Ende fand.

16. Juni 2013 – Degerloch:
Rocket Dogs 1:
Linn + Maike
Elli + Andrea
Sammy + Jessy
Quentin + Janine
Hummel + Julia
Bandit + Kathrin

Rocket Dogs 2:
Chico + Sigrid
Sepp + Janine
Joschi + Leonie
Fleck + Barbara
Max kl. + Nicole
Max gr. + Nicola

Auf unserem eigenen Turnier konnten wir zumindest beide Mannschaften mit voller Besetzung starten lassen. Da in der 1. Division ein Speed Trial gelaufen wurde, haben wir Fehler nicht korrigiert. Die schnellste Zeit stand dann auf 20,02 sec. was uns auch den 1. Platz im Speed Trial einbrachte. Daher konnten wir den ersten Rennen in unserer Division am nachmittag entspannt zuschauen. Unsere eigenen Rennen konnten wir meistens souverän gewinnen, und so war uns am Tagesende auch der 1. Platz in unserer Division sicher.

Die Rocket Dogs 2 kämpften sich auf eine Tagesbestzeit von 24,27 sec. Als Anfänger-Hund gab der große Max sein Debüt – er hat die Aufgabe gut gemeistert. Zwischendrin hat er mal die Oma gesucht, aber sonst hat er schon kapiert, dass Flyball laut ist und man trotzdem laufen kann.
Die entscheidenden Rennen konnten zwar nicht gewonnen werden, aber immerhin gab es als Belohnung einen 3. Platz in der 2. Division, worauf die Mannschaft durchaus stolz sein kann.

12. Mai 2013 – Herrenberg
Rocket-Dogs 1:
Bandit + Kathrin
Sammy + Jessy
Hummel + Julia
Quentin + Janine

Rocket-Dogs 2:
Linn + Maike
Chico + Sigrid
Sepp + Janine
Max + Nicole
Fleck + Barbara

Schwach besetzt mussten wir zu unserem ersten Turnierstart im benachbarten Herrenberg antreten. Aber die Hunde und wir haben das Beste draus gemacht.
Eigentlich war dieses Turnier auch unser erstes Training im Jahr 2013, das wegen der sehr schlechten Witterungsbedingungen im Frühjahr ein Training einfach noch nicht zuließ. Von daher können wir alle wirklich stolz darauf sein, dass die Hunde noch genau wussten, was zu tun war und auch die Wechsel und Wenden nicht verlernt hatten.
Die 1. Mannschaft verlor mit nur vier Hunden bald an Substanz, was jedoch auch den Konkurrenten passierte. Die turniererprobten Hundeführer hatten alles gut im Griff und verbesserten ihre Wechselzeiten kontinuierlich. So sprang am Ende des Turniertages wieder einmal der 1. Platz in Division 1 heraus. Die schnellste Zeit für das Team waren 20,04 sec.

Auch bei der zweiten Mannschaft lief es gut, hier waren es allerdings die Wechsel, die für etwas Schwierigkeiten sorgten. Zu spätes Loslassen führte zu einem hohen Zeitverlusst, zu frühes Loslassen hatte eben gleich den Verlust des Laufes zur Folge. Hier muss die Mannschaft noch mehr zusammenfinden. Das frühe Ausscheiden der Mannschaft beruhte jedenfalls nicht auf einer zu langsamen Laufzeit. Schnellste Zeit fürs Team: 22,4sec.

 

Comments are closed.