Saison 2011

Turniersaison 2011

Für 2011 stehen bisher folgende Agility-Termine an:

02.04.
Turnier in Leopoldshafen
Richter: Marcus Münch
Reines A0, A1 u. Senioren – Turnier, 80 Starter – schöner kleiner Rahmen
Ergebnis: A-Lauf DIS, Spiel DIS :-(
Meiner Meinung nach waren die Parcours sehr eng gestellt. Gerade für die Large-Hunde gab es da doch einige fast unlösbare Ecken und Kanten…

09./10.04.
Agility-Seminar in Otterstadt
mit Alex Beitl und Kriszta Kabai
Resonanz:
Das war ein tolles Wochenende mit vielen Bergers. Das Wetter war super, die Verpflegung hat mich fast zu Tränen gerührt – wie bei Mama mit handgemachten Spätzle usw. Allein deshalb würde sich schon eine Wiederholung lohnen :-)
Aber natürlich waren auch die Seminarinhalte von Alex und Kriszta wirklich lehrreich und beide haben mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen für jedes Team viele Tipps bereitgestellt.
Vielen Dank an Herbert Arnold, der in Otterstadt für die Organisation zuständig war.

30.04./01.05.
Turnierwochenende in Eislingen
Richter Samstag: Ebbo Steiner, Steffi Semkat
Richter Sonntag: Tom Ebeling, Sina Just
180 Starter an beiden Tagen, es wird zeitgleich auf zwei Parcouren gelaufen.
Da bin ich ja mal gespannt, wie die Atmosphäre auf so einem großen Turnier ist.
Ergebnis 30.04.: A-Lauf leider ein DIS, Spiel 0-Fehler und V2 :-)
Sehr schöne und gut zu laufende A1-Parcours von Steffi Semkat, die auch großzügig gerichtet hat 😉
Ergebnis 01.05.: A-Lauf DIS, Spiel auch DIS
Elli hat die letzte Stange beim Slalom ausgelassen  (das hat sie ja noch nie gemacht…) und dann kam auch schon der nächste Sprung – aber den Slalom hätten wir ja sowieso wiederholt.
Das Spiel fand ich für meine Verhältnisse super gelaufen. Leider an einem Hindernis vorbeigeführt.
Auch diese beiden Parcours von Tom Ebeling waren sehr großräumig gestellt und für A1 angemessen einfach.
Tolle Organisation der Eislinger Underdogs und natürlich wurde nicht zeitgleich auf beiden Parcouren gelaufen, es wurde lediglich bereits ein weiterer Parcour aufgebaut, so dass die Läufe nahtlos ausgetragen werden konnten. Das hat dann doch enorm Zeit gespart, so dass auch dieser Turniertag mit 180 Startern um 16.00 Uhr zu Ende ging.
Und das Sahnehäubchen  am Sonntag war dann noch die vorgezogene Siegerehrung der A1er, sowie A3er mini und midi. Letztere mussten hierfür aber auch mächtig Gas geben: Erst den A-Lauf absolvieren und dann gleich auf dem Nebenfeld den Jumping ablaufen – das kostete schon enorme Konzentration. Und führte dann leider auch zu Fehlern bei der Auswertung. Schade – sonst hätte es von meiner Seite aus nur Bestnoten gegeben.

 14./15.05.
Turnierwochenende Rems-Wieslauftal
Richterin: Marianne Wetzel
Wäre schön gewesen, aber es gab für mich nur einen Platz auf der Warteliste mit 20 weiteren am Samstag und mit 26 Leidensgenossen am Sonntag. Naja, da besteht ja noch ein wenig Hoffnung…
Nachtrag 06.05.: Heute kam die Startplatzzusage für Samstag :-)
Ergebnis: A-Lauf: Leider ein Dis, Spiel A1+A2: 0-Fehler und Platz 3 (umgekehrt wäre mir lieber gewesen und diesmal gab es kein Kontaktzonen-Problem).
Das Turniergelände bot genügend Platz zum Warmlaufen der Hunde. Auch Probesprünge und sogar ein Übungsslalom waren aufgestellt. Der Platz um den Parcour selbst war sehr eng, man kam mit Hund fast nicht an den Zelten vorbei.
Die Parcoure waren gut zu laufen, wieder einmal wurde das vorhandene Platzangebot nicht ausgenutzt, so dass dann doch alles recht eng gestellt war. Das Team vom Rems-Wieslauftal war um einen reibungslosen und zügigen Ablauf sehr bemüht. Warum im Vorfeld ein Tierarzt die Hunde auf Herz und Nieren prüfen musste, entzog sich meiner Kenntniss. So hieß es dann zwei mal Schlange stehen und eine gehörige Startverzögerung mit Stress für manchen Hund schon im Vorfeld.

21.05.
Turnier Oberes Filstal
Richter: Dennis Breunig
Auch hier hat es nur für die Warteliste gereicht. Ich bin aber immerhin auf Pos. 12.
Nachtrag 18.05.: Heute kam noch die Startplatzzusage – Juhuu!
Ergebnis: A-Lauf wieder mal mit Fehlern – Elli zu früh aus dem Slalom und dann noch von der Wippe abgesprungen – da musste ich natürlich eine Dis draus machen. Spiel A1/A2 lief dann wieder super: 0 Fehler und Platz 2. So langsam werden wir zum Spiel/Jumping-Star *grummel*
Auch bei diesem Turnier fiel mir wieder die wenig genutzte Platzfläche auf. Insgesamt war der Parcour dann auch wieder eng gestellt.

02.06.
Turnier in Heilbronn
Leider auch hier nur Warteliste unpositioniert.

Stattdessen haben wir diesen Termin dann für die Teilnahme am Fun-Turnier in Sindelfingen genutzt.
Maike und Linn bei ihrem ersten Start ins Turniergeschehen. Und DAS haben beide gut gemeistert.
Ergebnis: A-Lauf 0 Fehler und Platz 2, Spiel 1 Fehler
Linn lief noch sehr verhalten aber Maike hat souveran geführt und vor allem die Kontaktzonen wunderschön gearbeitet. Trotz ihrer Nervosität beim ersten Start hat sie hier einen kühlen Kopf bewiesen. Na also – dann kann ich ja bald in Agi-Rente gehen…  

A-Lauf

Spiel

 

 

 
 

25./26.06.
Turnierwochenende in Reutlingen-Betzingen
Richter Samstag u. Sonntag: Wolfgang Zinser & Rauno Virta
180 Starter an beiden Tagen. Es ist ein geteiltes Turnier und ich bin gespannt auf die Zeiteinteilungen.
Ergebnis Samstag: A-Lauf 0 Fehler und Platz 2, Spiel 0 Fehler und Platz 5, Open-Lauf um den Schwabenland-Cup: 0 Fehler (leider bekommt hier nur der Sieger den Pokal, die weiteren Ergebnisse werden nicht bekannt gegeben).
Ergebnis Sonntag: naja, vielleicht spürt man doch schon einen gewissen Druck, wenn nur noch eine Quali für den Aufstieg fehlt? A-Lauf Dis und Spiel auch Dis – aber ihr könnt euch trotzdem das schreckliche Video vom A-Lauf ansehen – schrecklich deshalb, weil ich überhaupt nichts gesehen habe: weder die Anzeigen des Schiedsrichters, noch die Kontaktzonenfehler von Elli – einfach davongelaufen bin ich ihr und dachte doch, dass ich noch gut dabei wäre – böser Fehler!!!
Dieses Turnier wird in Reutlingen bereits zum 17. mal ausgetragen. Entsprechend super verläuft die Organisation. Bis ins Detail sind die Starts geplant, die Helfer stehen parat, prima Verpflegung und dementsprechend hochkarätig ist dann auch das Teilnehmerfeld. Wenn wir dürfen, kommen wir im nächsten Jahr gerne wieder…    

 
 


02.07.
Turnier in Bietigheim
Muss noch abwarten bis Rückmeldung kommt…
Nachtrag 07.05.: Nur ein Platz auf der Warteliste!

Macht aber nix, denn es gibt eine gute Alternative:

02./03.07.
Agility-Seminar mit Marita Baumann in Bühl bei Baden-Baden
Ach, was war das wieder schön. Tolles Gelände des SV in Bühl, nette Leute, tolle Verpflegung, super Wetter und nette Bergers vor Ort – so lässt es sich leben!
Und nebenbei dank Marita noch viel gelernt – bis zum nächsten Mal kann ich da nur sagen!

09./10.07.
Distanz- und Führseminar mit Sabine Westhäußer auf unserem Hundeplatz.
Da sind wir natürlich dabei! Vielleicht bekomme ich das Ellitier so besser in den Griff – Distanz haben wir ja genügend *hihi*
Von Sabine habe ich einige neue Perspektiven bekommen. Eigentlich waren es gar keine neuen Perspektiven, aber so einiges weiß man einfach noch nicht, weil es einem noch nie jemand gesagt hat. Von daher war es sehr lohnend, auch an diesem Seminar teilgenommen zu haben. Leider gab es aber doch wenig Infos über die Führung auf Distanz, was ich gerade mit Elli schon gerne einmal getestet hätte. So muss ich mich halt weiter anstrengen und Gas geben.

23.07.
Turnier in Spielberg
Warteliste Platz 32 – hmmm

24.07.
Turnier in Schwaigern
Meldebeginn 01.06.  – Vielleicht klappt es ja da?
Nein – auch nur ein Platz auf der Warteliste!
Nachtrag 08.07.: heute kam auch für dieses Turnier noch die Startzusage, aber ich habe mich gemeinsam mit einer Freundin dann für die nachstehende Alternative entschieden:

24.07.

Agi-Turnier in Ulm – ok, Startplatz bekommen.
Richter: I.Tischler und Marianne Wetzel
Ergebnis: Einfacher Parcour, wäre gut zu laufen gewesen. Warum Elli nach einer guten Kontaktzone an der Wand dann hinter mir ins falsche Tunnelloch gerannt ist, entzieht sich leider meiner Kenntnis.
Jumping war natürlich wieder gut 😉 – sogar seeehr gut – wurde diesmal gemeinsam für A1, A2 und A3 gewertet und ich erreichte einen supertollen 2. Platz (da saß der kleine Berger mal wieder eingerahmt zwischen zwei Borders).

20./21.08.
Turnierwochenende in Gmünd
Richter Samstag: Petra Stöhrer + Michael Kanbach
Richter Sonntag: Petra Stöhrer + Susanne Nieder

Da ich das Angebot bekommen habe, noch ein Agi-Seminar mit Kriszta und Alex zu besuchen, habe ich Gmünd abgemeldet.

Jetzt geht’s also an diesem Wochenende nach Karlsruhe – ich freu‘ mich drauf!

Was soll ich sagen – jeder weiß, wie toll und lehrreich die Seminare mit Alex und Kriszta sind. Wann immer ihr einen Platz ergattern könnt – greift zu!!! Egal wo, egal wann – es macht einfach so einen riesen Spaß und bringt immer sooo viel Neues. Am liebsten würde ich immer bei den beiden trainieren.
Karlsruhe ist auf jeden Fall für das nächste Jahr schon wieder gebucht.

27./28.08.
Paul Hirning kommt zum Agi-Seminar auf unseren Hundeplatz…

Aber da ich eine Woche vorher nun schon auf einem Seminar bin, versuche ich noch einen Platz auf dem Turnier in Blaubeuren zu bekommen.

28.08.
Turnier in Blaubeuren
Richter: Irmgard Zinn, Björn Bröker
Bisher nur ein Startplatz für den Sonntag
und im Nachgang dann auch einen für den Samstag bekommen – jetzt kann ich also zeigen, ob ich vom Seminar schon was umsetzen kann.

Wichtig ist: sauberer Start, saubere Kontaktzonen – und den Kontakt zu Elli nicht verlieren.
Ergebnis: 4xDis :-( – ich glaube ich höre auf mit Agi…
Aber immerhin saubere Kontaktzonen. Am Start müssen wir noch arbeiten. Elli weigert sich nach wie vor sich hinzulegen. Da ich auf Dauer keine Lust habe mich schon am Start zu blamieren werde ich sie in Zukunft wohl stehen lassen…
Was ist schiefgelaufen?
Samstag A-Lauf: Elli reagiert zu prompt auf meine Anzeige zum Richtungswechsel – braves Hundi – habe wohl die Trainingserfolge des letzten Seminars unterschätzt – sie läuft gar nicht mehr so viel und weit voraus sondern achtet viel stärker auf mich! Muss ich mich erst noch dran gewöhnen.
Samstag Spiel: Da haben wir irgendeinen Sprung ausgelassen, weiß nicht mehr so genau.
Sonntag A-Lauf: Elli schießt aus dem Tunnel ins Gegenlicht  – und am direkt vor ihr stehenden Slalom vorbei… diese Sequenz habe ich wiederholt = Dis.
Sonntag Spiel: Elli schießt über die ersten zwei Hürden auf den schrägen Slalomeingang zu. Alle Bremsversuche von mir sind gescheitert – das wäre auf jeden Fall schiefgegangen, also habe ich sie gestoppt und wir sind den Rest eigentlich schön gelaufen.

10./11.09.
Turnierwochenende in Stuttgart-Sillenbuch, unser eigenes Turnier.
Diesmal in der Jubiläums-Ausgabe ausnahmsweise 2-tägig. Und trotzdem moderat mit je 100 Startern.
Richter: Susanne Nieder und Alex Beitl
incl. KG10-Lauf und Jubiläums-Lauf, also 3 Läufe pro Tag „Yipieee“
Ergebnis:
Samstag: A-Lauf: 0 Fehler + schnellste Zeit = 1. Platz im A1 Large
Damit habe ich mein Jahresziel erreicht, den Aufstieg in die A2.

Im KG10-Lauf war es dann eine Dis, aber im Spiel lief es dann wieder rund
und wir erreichten auch hier mit einer tollen Zeit den 1. Platz (5,66m/sec.)

Sonntag: A-Lauf (mein erster Start im A2 *freu*) 1 Stange = Platz 2 – das fängt wirklich gut an.
Jubiläumslauf (für alle 0 und 1 Fehler-Läufe) mit 1 Verweigerung
und im Spiel dann ein Dis.
Also ein wirklich tolles Wochenende und ich möchte das Team (wozu ich auch gehöre) extrem loben, für eine gelungene Organisation über diese zwei wunderschönen Tage.
DAS MACH‘ MER MAL WIEDER!!!

24./25.09.
Turnierwochenende in Mühlhausen im Täle (Turnierort ist Wiesensteig auf der schönen schwäbischen Alb)
Veranstalter: Hundetreff Gammelshausen
Richter: Samstag – Uta Reichenbacher, Sonntag – Ebbo Steiner
Ergebnis:
Samstag: A-Lauf: Dis, Spiel nicht teilgenommen
Sonntag: nicht teilgenommen
Ohje – was war das für ein schlechter A-Lauf. OK, der Parcours von Uta Reichenbacher zählte nun sicher nicht zu den einfachsten, aber man will sich ja an den schwierigen Dingen messen. Nun ja – gemessen haben wir uns…Elli war mal wieder total übermotiviert. Ich warte noch auf das schöne Foto, das sie mal wieder als Wippen-Überflieger zeigt, das will ich euch nicht vorenthalten.
Hier ist es – vielen Dank an Antje Clauß, die den Auslöser im perfekten Moment gedrückt hat:Ansonsten hat es sie im nassen Gras auch mal so richtig auf die Schnauze gelegt, das arme Ding hat sogar geblutet!!! Und ich habe mich dann auch noch verlaufen!

Das war aber nicht der Grund, warum wir danach nicht mehr starten konnten. Sondern Elli kam nach dem Spaziergang auf drei Beinen zurück. Leider besserte sich das Leidensbild vorerst nicht, so meldete ich schon mal das Spiel ab. Abends habe ich dann eine Stelle an ihrem Bein entdeckt, die von einem Bienenstich kommen könnte. Eigentlich humpelte sie auch nicht mehr. Aber vorsichtshalber habe ich mich dann auch für den Sonntag komplett abgemeldet.

01./02.10.
Turnierwochenende in Sindelfingen
Richter:
Samstag Susanne Nieder (A0,A1,A2), André Mauer (A3)
Sonntag André Mauer (A1,A2), Tanja Pollich (A3)
Ergebnis: Sonntags 2x DIS, Samstag A-Lauf DIS, Spiel V2
Das Abschlussturnier für meine Saison 2011 war WUNDERSCHÖN. Vor allen Dingen hat natürlich das Wetter, völlig ungewöhnlich zu dieser Zeit mit strahlendem Sonnenschein und eigentlich viel zu warm, super mitgespielt. Aber auch der wirklich großzügige Platz in Sindelfinden lässt Agility-Herzen höher schlagen. Einfach Klasse!
Natürlich war auch ein tolles Starterfeld angetreten, da hat das Zuschauen auch viel Spaß gemacht.
Die Parcoure wären rund zu laufen gewesen, aber leider nicht für uns 😉

Dass es dann beim Spiel so gut gelaufen ist, war natürlich reines Können. Tatsächlich habe ich eine Führvariante gewählt, die für den Hund runder zu laufen war. Dank der menthalen Unterstützung von Petra Sterk habe ich dies dann auch tatsächlich umgesetzt und es hat funktioniert.
Leider gibt es nur Filme von den missglückten Läufen, beim Spiel hatte ich wohl schon jede Hoffnung aufgegeben und wenn man den Mitgereisten keine Anweisungen gibt, dann filmen sie einfach nicht *tststs*.
Ich werde noch prüfen, ob ich euch die Filme der verpatzten Läufe zeigen kann…

 

MEIN FAZIT für 2011:
Es war eine lange und anstrengende Turniersaison und ich bin wirklich sehr sehr froh über die Pause. Für 2012 habe ich mir vorgenommen, nicht mehr so viele Turniere zu laufen. Den Sommer über war ich wirklich JEDES Wochenende unterwegs (incl. der Flyball-Turniere), man kommt überhaupt nicht zur Ruhe. Aber es war schön und ich bin froh über diese Erfahrung und die Teilnahme an der Agi-Gemeinschaft, in die ich langsam hineinwachse.
Unsere Ergebnisliste für 2011 aus Webmelden ist doch eigentlich ganz o.K.:

Hund:

Wertnote:

Anzahl:

`Elli` V2 2
`Elli` V1 1
`Elli` V 10
`Elli` DIS 20

Bis 2012…..

Comments are closed.